Das Dualseelen Märchen


Schmerz und Traurigkeit sind stark

Eine Seele, mit der man sich zu einem Ganzen verbindet. Eine Seele, getrennt in zwei Teile, die nur zusammen "eins" werde kann. So oder so ähnliches steckt im Konzept der Dualseele. Jedoch wirft diese Idee eine Menge Fragen auf. Es könnte doch sein, dass der andere Teil der Seele, sich in einer ganz anderen Inkarnationszeit befindet. Niemand weiß, wie viele verschiedene Welten es gibt (die Quantenphysik sagt: undedlich viel!). Kann doch also sein, dass diese Dualseele sich also in einer ganz anderen Welt befinden könnte, als in unserer. Warum benötigen wir eine Dualseele, wenn wir nach der spirituellen Lehre doch bereits vollkommen sind, wir uns jedoch nur in den Illusionen dieser Welt verloren haben?

Alleine der Gedanke eine Dualseele zu haben, behindert uns doch genau auf unserem Weg. Dem Weg der vollkommenheit. Dem Weg zu uns selbst.


Ein Zusammenleben mit der Dualseele, soll ja bekanntlich sehr schwierig sein. Unser Gegenüber ist ein Spiegelbild von uns und zeigt uns insbesondere unsere Schattenseiten auf. Aber genau dieses Spiegeln, macht doch eine Partnerschaft erst interessant und vor allem effektiv für die eigene Entwicklung. Warum sind so viele Menschen heute davon überzeugt, mit ihrer Dualseele zusammen zu sein? Fast jeder kennt das doch. Da kommt ein Mensch und man hat das Gefühl, diesen Menschen schon ewig zu kennen. Man versteht sich und man fühlt eine besondere Verbindung. Ob Beziehung oder Freundschaft.


Für mich ist Liebe - Liebe! Die höchste Form der Energie in seiner reinsten Vollkommenheit. Wir sind alle indivuell und einzigartig. Unsere Seele teilt sich nicht. Für mich fühlt sich die Existenz einer Dualseele einfach falsch an. Der Begriff ist in den frühren 90er Jahren entstanden und hat sich mittlerweile immer mehr etabliert. Man kennt doch immer nur die eine Seite der Geschichte, aber was ist mit der anderen? Eine Liebe die man nicht ausleben kann, insbesondere nicht gemeinsam erleben darf. Für mich ist es eher ein krankhaftes festhalten an einem Menschen, was jedoch eher einer Illusion entspricht. Normalerweise benötigen solche Menschen eine Therapie oder ähnliches. Es ist eine Art von "emotionaler Abhängigkeit, hat aber bei weitem nichts mit Liebe zutun. Mit dem Begriff "Dualseele reden wir es uns sozusagen schön und es ist eine Form der "Verniedlichung". Das Leben fordert uns doch jeden Tag. Es gibt viele Bereiche des Lebens, in denen unser Selbstwert, unsere Selbstliebe und Ehrgeiz gereizt und auch gefördert wird. Dazu muss man nicht erst Jahrelang unter und mit einem Menschen leiden, um dann hinterher als starker Mensch wieder geboren zu werden.


118 Ansichten
KONTAKT

Kais Ansari

Email:  deinktarot@gmail.com

BERATUNGEN

Montag - Freitag: 10 - 19 Uhr

Samstag - Sonntag:

Nach Vereinbarung

Sie wollen ein persönliches Gespräch (nicht telefonisch)? Schreiben Sie mich an!



 

ABONNIEREN
INFO
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon

© 2019 by Kais Ansari